4. Runde VMM

Homepage des Tennisclub Schnifis

4. Runde VMM

Hallo Tennisfreunde!

Die 4. Runde und somit mehr als die Hälfte der VMM ist bereits gespielt. Am Wochenende waren wieder viele SpielerInnen vom TCS in verschiedensten Mannschaften im Einsatz.

Leider untergegangen ist mir letzte Woche unsere äußerst erfolgreiche Dame Karin. Sie bestritt bisher alle 4 Begegnungen und konnte alle Doppel und drei Einzel gewinnen. Ihre Mannschaft ist aktuell Tabellenführer in der 45 A Klasse, Karin hat mir ihren Leistungen einen sehr großen Anteil daran! Ebenfalls wieder gespielt haben beide J15 Mannschaften unter der Woche. Für die zweite Mannschaft reichte es leider noch nicht zum ersten Sieg, dafür konnte die erste Mannschaft den 4. Sieg im 4. Spiel einfahren. Super Leistung!

Erneut erfolgreich ausgeholfen hat Willi bei den 55ern in Rankweil. Diese sind allerdings kommende Woche auf sich alleine gestellt, da die Wohnmobil Saison losgeht. Trotz drei Einzelsiegen von Willi in der höchsten Spielklasse konnte ich mir ein paar freche Worte nicht verkneifen: Er spielt mittlerweile in einer so hohen Altersklasse (quasi Super Senioren), dass sogar im Einzel statt dem dritten Satz ein Champions Tie Break gespielt wird. Nichts zu holen war gestern für die dritte +45 Mannschaft in Braz. Bei der 1:5 Niederlage konnte immerhin Thomas seine Dreisatz Partie gewinnen.

Pech hatte das Herren 4, es verpasste gegen Frastanz um 2 Games das bessere unentschieden. 1:5 musste sich gestern das Herren 3 zuhause gegen starke Nachwuchsspieler vom ESV Feldkirch geschlagen geben. Den Ehrenpunkt holten Patrick und Jonas mit einer starken Schlussphase im Doppel. Am Samstag hatte die 2. Herrenmannschaft Heimspiel gegen den TC Götzis und dabei konnten zwei wichtige Punkte gegen den Abstieg geholt werden. Verstärkt wurde die Mannschaft wie in der Vorwoche durch Simon und Markus. Auf der Homepage könnt ihr auf dem Foto sehen, wie Corni im Pfannentennis endlich seinen ersten Saisonsieg holen konnte. Nächste Woche klappt´s vielleicht auch mit dem normalen Schläger… 😉 Ebenfalls am Samstag reiste die erste Herrenmannschaft zum Auswärtsspiel nach Alberschwende. Mit der Favoritenrolle kamen alle Spieler sehr gut zu Recht, auch Stefan konnte das längste und umkämpfteste Match im dritten Satz für sich entscheiden. Somit Stand es 6:0 nach den Einzeln, was uns die Möglichkeit eröffnete, neue Doppelpaarungen auszuprobieren. Passend zum restlichen Tag funktionierte das ebenfalls super und so fuhren wir am Abend mit einem souveränen 9:0 Sieg nach Hause. Um nach diesen Erfolgen eine weitere Zunahme von Arroganzanfällen in unserem Team zu unterbinden, möchte ich betonen, dass unsere Chance auf den Landesmeistertitel trotz überragendem Saisonstart gleich hoch wie das First Serve Percentage von mir (etwa 12 Prozent) ist.

Wir genießen die aktuelle Situation (wir sind punktgleich mit dem ESV Feldkirch und dem TC Dornbirn an der Tabellenspitze) und freuen uns auf das Spitzenduell am kommenden Samstag gegen den TC Dornbirn in Nenzing (4. Juli um 13:00 Uhr). Kommt und unterstützt uns bei unserem Heimspiel!

Ich hoffe ich habe niemanden vergessen!

Sportliche Grüße
Oli

Juni 20´